ÖSV Athleten holten sich BOOTDOC Skischuh-Einlagen

ÖSV-Einkleidung in Innsbruck: Marco Schwarz, Cornelia Hütter und Matthias Mayer (alle Ski alpin) mit ihren BOOTDOC Einlagen

Rund 80 Athleten der Nationalmannschaften Ski Alpin, Langlauf, Biathlon, Ski Nordisch, Sprunglauf und Snowboard kamen am 8. Oktober 2016 zur Einkleidung in die Olympiahalle nach Innsbruck. Viele Sportler nutzten diese Gelegenheit, sich die Skischuh-Einlage FF S9 anpassen zu lassen.

 

Die Einlage FF S9 ist ideal für den Wettkampf: Bei maximaler Stabilität ist sie ist extra leicht und bietet perfekten Halt. Ausgehend von der genauen Fußanalyse mit dem 3D Fußscanner Vandra wurden den Sportlern ihre Skischuh-Einlagen individuell thermisch angepasst. Damit erreichen die Boot Fitter eine optimale Kraftübertragung – schließlich zählt jede hundertstel Sekunde.

 

Im Bild: Marco Schwarz, Cornelia Hütter und Matthias Mayer (alle Ski alpin) mit ihren BOOTDOC Einlagen

 

bd_logo

BD steht für individuelle Lösungen rund um den Fuß, die ein optimales Tragegefühl und großartige Erlebnisse im Sport garantieren.